Home





54. Traurige Fakten

Dienstag, 22. Juni 2010 | Autor:

Frankenlied

 

Unter der Rubrik “Traurige Fakten” finden Sie eine Auflistung von aktuellen Mißständen in Franken, welche die Partei für Franken zukünftig durch politische Teilhabe beseitigen oder zumindest mildern möchte.
Hin und wieder behaupten führende Politiker der etablierten Parteien, eine Benachteiligung Frankens existiere in Wirklichkeit nicht. Es gehöre einfach nur zum fränkischen Wesen, sich gerne grundlos in der Opferrolle zu sehen und im Selbstmitleid zu baden.
Doch die Ungleichbehandlung Frankens durch die gegenwärtige Landespolitik ist leider bittere Realität.

Die nachstehenden Statistiken, Zeitungsberichte und Artikel seriöser und bekannter Nachrichtenmagazine, Behörden und Institute bestätigen dies leider sehr eindrucksvoll.
Sie meinen, eine Benachteiligung Frankens wäre nur unsere Erfindung?

Lesen Sie auch, was seit 200 Jahren mit Franken gesieht.

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: So wird Franken benachteiligt

Diesen Beitrag kommentieren.

11 Kommentare

  1. […] Das Traurige dabei ist aber, dass da auch noch viele sogenannte Franken mitspielen, weil Sie sich ein Pöstchen in München erhoffen. In der Vergangenheit, als noch die Tugenden, wie Ehrlichkeit, Offenheit, Aufrichtigkeit, Treue etwas galten, hätte man solche Zeitgenossen, als Vaterlandsverräter, Überläufer, Fahnenflüchtige und Abtrünnige bezeichnet. Heute werden solche Leute auch noch von Franken hoffiert und mit Stimmen als Volksvertreter ausstaffiert. […]

  2. […] Euch herzlich, dass Ihr in 2013 nur einmal in Euch geht, und überlegt wie die Sachlage hier in Franken in Wahrheit aussieht. Jeder, der mit sich und der Wahrheit kein Problem hat, wird sehr schnell erkennen, dass es an der […]

  3. […] ist – nach wie vor – stark südlastig ausgerichtet. Auf Grund über Jahrzehnte verfehlter Strukturpolitik entfernt sich Franken stets weiter von diesem … So befinden sich die meisten staatlich geförderten Forschungsinstitute im Raum München. Dies hat […]

  4. […] und seinen fränkischen Ministern und Staatssekretären, samt der fränkischen Abgeordneten von CSU und FDP müssen wir wirklich dankbar sein für die großen Taten die Sie in den letzten 4 Jahren vollbracht […]

  5. […] wie in Frankreich. Doch viele Menschen wollen offenbar nicht mehr für ihre Heimat kämpfen, haben resigniert, sind hoffnungslos. Die verantwortlichen Politiker verteilen Beruhigungspillen wie diese: bloß die […]

  6. […] Nachdem einseitig Jahrzehntelang der Großraum München zu einem Speckgürtel ausgebaut wurde, argum…Vernünftige und ehrliche Menschen würden genau anders herum denken, nämlich, dass man nun die Gebiete die man 40 Jahre vernachlässigt hat, wieder auf die Beine stellen muss. Ein dafür gegründetes Landesentwicklungsprogramm kurz LEP genannt hat man 1992 auf den Weg gebracht. Gemacht hat man genau das Gegenteil. Das ist CSU Politik, die leider noch von über 50% der FRanken die letzten Jahrzehnte unterstützt wurde. […]

  7. […] 7. Dass die ungerechte und einseitige Landesentwicklung aufhört. […]

  8. […] 7. Dass die ungerechte und einseitige Landesentwicklung aufhört. […]

  9. […] 7. Dass die ungerechte und einseitige Landesentwicklung aufhört. […]

  10. […] 7. Dass die ungerechte und einseitige Landesentwicklung aufhört. […]

  11. […] 7. Dass die ungerechte und einseitige Landesentwicklung aufhört. […]

Kommentar abgeben