Home





246. Bayern – Skandale ohne Ende! Lebensmittel-, Justiz-, Verwandten- und Presseskandal

Mittwoch, 5. Juni 2013 | Autor:

Frankenlied

 

 

Copyright Frankenlandversand

 

Lieber Blog Besucher,

wenn Sie sich diesen Bericht ansehen und dann einmal vergleichen wie sich dieser „Freistaat“ Bayern in Deutschland, Europa und in der Welt darstellt, dann werden Sie, sicher das Grausen bekommen.

Genau dies ist der Grund, für diesen Blog!!!!!!!

Mein Wunsch ist es, dass viele fränkische Bürger doch endlich begreifen, zu wem und was Sie im Jahre 1806 zwangseinverleibt wurden.

Viele fränkische Bürger haben in den letzten Jahren aber erkannt, was sich da für ein Filz – besonders in den letzten 50 Jahren – breit gemacht hat, und haben einen Schritt unternommen und eine fränkische Partei(seit 2009) „Partei für Franken – Die Franken“ gegründet. Jeder Franke der sich nur einmal eine Stunde mit der Geschichte Franken – Bayern auseinander setzt wird sofort erkennen, dass da vieles im Argen ist. Das ist sehr vorsichtig ausgedrückt.

 

Nur zur kurzen Auffrischung:

 

CSU will Einfluß auf Berichterstattung im ZDF nehmen.

Ekelfleisch in Bayern

Wildfleisch Skandal in Bayern

Brotskandal in Bayern

Steuerhinterziehung durch einen Parade Bayer – Hoeneß

Organspende Skandal

Landesbank Skandal in Bayern

Bayern München und Kirch Konzern Skandal in Bayern

Mocksel und Strauß Skandal

Kennt Ihr das Land wo die Skanale blühn?

 

Man könnte hier noch viele Skandale auflisten. Aber jeder Zweifler kann sich jetzt zumindest einmal ein Bild machen, was in Bayern alles Tag für Tag so abläuft.

 

Eine Frage bewegt mich dazu immer wieder:

Warum schweigen die Bürger dazu?

 

Auch fränkische Abgeordnete unterstützen diese Politik.

 

 

Wikipedie-Foto-Christian-Horvat-Dr-guenther-beckstein

 

Sprüche von fränkischen Abgeordneten wie Günter Beckstein:

Ein anständiger Bayer wählt CSU!!!!! Wenn ein Franke sich als anständiger Bayer bezeichnet, dann zeigt und sagt dies doch schon alles.

 

 

Wikipedia Foto Gerd Seidel-Markus_Soeder

 

Oder der angepasste Markus Söder:

“Ich bin kein Deutscher, ich bin Bayer” 

 

Diese zwei sollen nur stellvertretend einmal zeigen welche Leute uns in München vertreten, oh Verzeihung, verraten. Wir sind in diesen weiß-blauen Wunderland inzwischen so weit fortgeschritten, dass wenn die CSU einen Besenstiel zur Wahl aufstellt, auch dieser gewählt werden würde.

 

Wilhelm Schlötterer bei einer Lesung

 

 

Als Franke möchte ich einen Mann aus der CSU heraus heben und von dieser  Vettern – und Filzwirtschaft  freisprechen. Es ist Herr Wilhelm Schlötterer, der sein halbes Leben gegen diesen Filz von Strauß, Streibl und Stoiber gekämpft hat, und der auch jetzt im Fall Gustl Mollath so viel Einsatz für Gerechtigkeit zeigt, dass es ihn und einigen Freunden von Gustl Mollath zu verdanken ist, dass dieser Justizskandal überhaupt wieder neu aufgerollt wird.

Wie viel bekannte Persönlichkeiten in Nürnberg noch in diese Sache verwickelt sind, wird hoffentlich auch ans Licht kommen. Es sind auch solche an die im Moment noch Niemand denkt.

Wenn es dieser neue Prozess nicht aufdeckt, so bin ich mir ganz sicher, dass diese Leute spätestens dann, wenn Sie eines Tages einmal vor Gott stehen müssen, entlarvt werden.

 

Der Skandal um einen unbescholtenen Bürger – Gustl Mollath

 

Nun aber schauen Sie sich selbst diesen ungeheuerlichen Skandal der bayerischen Justiz an.

 

Und immer noch stellt man sich vor die Kameras und verkündet: Es ist alles in Ordnung!

Paragraphen_by_Gerd-Altmann_Shapes_AllSilhouettes.com_pixelio.de

Copyright Frankenlandversand –Auf-Bayern-stolz-nein-danke

Als Franke kann man dies nie oft genug wiederholen:

Echte Franken sind keine Baiern!!!!!!

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Politischer Filz

Diesen Beitrag kommentieren.

3 Kommentare

  1. […] erinnern Sie sich an die Einflußnahme der CSU beim ZDF zur Berichterstattung beim SPD […]

  2. […] Erinnerung Nr.25 […]

  3. […] Erinnerung Nr.25 […]

Kommentar abgeben